Doudla naus drong
 

 

dtou01.jpg
dtou02.jpg
 


Jedes Jahr an Laetare wird in Dörfles der Brauch des Toudlanausdroungs durchgeführt.
Die Dörfleser Jugend baut eine lebensgroße tragbare Puppe,
die durch das Dorf getragen wird.

dtou03.jpg

Dazu rufen die Kinder:
"Naus, naus, naus, übers staana Haus,
über die staana Brückn, der Zipper trägt die Stützn".
 

 

Am Dorfrand wird schließlich die Puppe verbrannt.

Anschließend werden die Kinder von den Dorfbewohnern mit Süßigkeiten und Spenden belohnt.


Der germanische Brauch bezieht sich auf das hinaustreiben des Winters,
eine weitere Theorie ist, dass die Puppe den letzten Gestorbenen des Dorfes symbolisiert und der Tod hinausgetrieben wird. 

dtou05.jpgdtou04.jpg
 Bilder Roland Kramp 10.03.2002

History........

 
1995

 
1973

dtou08.jpg
1977

dtou07.jpg
1979


2007


2005