Die Freiwillige Feuerwehr Dörfles hat eine neue Vorstandschaft.

ffw_vorstand.jpg
 1. Vorstand ist Franz Josef Neumann

Neuer Vorstand für Dörfleser Wehr

Die turnusmäßigen Wahlen ergeben eine Änderung in der Besetzung der Spitze. Franz-Josef Neumann wird der neue Vorsitzende.
Er löst nach 18 Jahren Lorenz Fischer-Weiß im Amt ab.

Dörfles - Im Rahmen ihrer Jahreshauptversammlung hat die Freiwillige Feuerwehr Dörfles kürzlich turnusmäßige Neuwahlen veranstaltet. Vorsitzender Lorenz Fischer-Weiß konnte neben 38 Mitgliedern auch 2.Bürgermeisterin Angela Hofmann, Kreisbrandmeister Martin Panzer und Kreisrat Manfred Raum auf der Versammlung begrüßen. Er gab in seinen Aus-führungen einen detaillierten Überblick über die zahlreichen Aktivitäten der Wehr. Das Jo-hannisfeuer, das Schlachtschüsselessen und die Winterwanderung mitanschließender Weihnachtsfeier bildetendie Höhepunkte, so Fischer-Weiß.Kommandant Gerwin Müller blickte auf ein reges Vereinsjahr mit mehr als 30 Terminen und Veranstaltungen zurück.
Detailliert berichtete er von besuchten Schulungen und abgehaltenen Übungen. Auch wurde die Feuerwehr zu sieben Einsätzen gerufen, bei denen von Hochwassereinsätzen über Ver-kehrsunfälle bis hin zu Haus- beziehungsweise Kellerbränden alles dabei war, so Müller wei-ter.

Vier Neuzugänge

Der Kommandant konnte auch hinsichtlich des Personalstammes erfreuliches berichten. Vier neue Mitgliederhaben im vergangenen Jahr den Weg zur Wehr gefunden und verrichten nun aktiven Dienst. Insgesamt hat die Dörfleser Wehr nun 39 aktive Mitglieder. Müller hob hierbei besonders die 13 Mitglieder der Jugendfeuerwehr hervor. Auch einen besonderen Stellenwert nähmen die Feuerwehrkameradinnen in der Wehr ein - mit 25 Prozent seien diese sehr stark vertreten.

Von 45 Terminen berichtete der Jugendwart Ulli Gehring. Den Höhepunkt hierbei bildete die Großübung der Jugendfeuerwehren in Dörfles, wo rund 50 junge Feuerwehrleute und 20 Betreuer ihr Können am Anwesen der Metzgerei Hanna unter Beweis stellten. Zahlreiche Feuerwehrveranstaltungen, unter anderem der Kreisleistungsmarsch in Wei-ßenbrunn oder auch der Wissenstest in Glosberg, wurden besucht. Gehring zeigte sich zu-frieden mit der Zuverlässigkeit der jungen aktiven Feuerwehrler Kassiererin Katja Müller be-richtete, dass die Kassenbilanz 2013 positiv ausgefallen sei.

Nach einem magerem Jahr 2012, welches von vielen Ausgaben geprägt war, konnte dies im vergangen Jahr wieder wett gemacht werden, so dass der Verein auch zukünftig auf einer soliden finanziellen Basis stünde. Die einwandfreie Kassenführung bestätigten Müller die Kassenprüfer Edmund Fehn und Manfred Raum. Der neue Vorsitzende Franz-Josef Neumann bedankte sich für das ent-gegengebrachte Vertrauen. Er freue sich darauf, den Verein führen zu dürfen und stellte noch einmal heraus, wie wichtig die Zusammenarbeit gerade im Ehrenamt sei. In seiner ersten Amtshandlung schlug Neumann der Versammlung vor, seinen Vorgänger Lorenz Fischer-Weiß, der die Wehr 18 Jahre als Vorsitzender führte, als Ehren-Vorsitzenden zu ernennen.

Diesem Antrag stimmte die Versammlung einstimmig zu, woraufhin der erste Kommandant und der neue Vorsitzende die Ernennung vornahmen. Kommandant Gerwin Müller ging hierbei noch einmal im Detail auf die Verdienste von Fischer-Weiß bei der Feuerwehr ein. Neben seiner Tätigkeit in der Vorstandschaft war Fischer-Weiß seit mehr als 40 Jahren als Feuerwehrmann aktiv. Kronachs 2. Bürgermeisterin Angela Hoffmann sprach die Neue-rungen und Herausforderungen für die Feuerwehren, gerade auch in der Stadt Kronach an. Die ersten Schritte für den Neubau des Feuerwehrhauses seien getan und auch hinsichtlich der neuen Atemschutzübungsstrecke zeichne sich eine Lösung ab. Auch der kürzlich ge-troffene Beschluss hinsichtlich der Umstellung auf die Digital-Funktechnik sei richtungswei-send, betonte Hofmann. Auch Kreisbrandmeister Martin Panzer blickte in seinen Grußworten in die nahe Zukunft. Nicht nur die Vorstandschaft der Dörfleser Wehr sei neu gewählt worden, sondern auch für die Kommandantur der aktiven Wehr stünden im Frühjahr neue Wahlen an.

Die Wahlergebnisse

Nach fünf Jahren musste die Feuerwehr Dörfles nach Satzung eine neuen Führungsmann-schaft wählen. Da viele der Mitglieder der aktuellen Vorstandschaft aus privaten Gründen nicht mehr für die jeweiligen Positionen zur Verfügung standen, wurde eine Neu- bezie-hungsweise Umbesetzung nahezu aller Ämter notwendig. Aufgrund der guten Vorbereitung konnte aber nach kurzer Zeit der neuen Vorstandschaft gratuliert werden. Im Einzelnen sind dies: 1. Vorsitzender Franz-Josef Neumann, stellvertretender Vorsitzender Michael Wagner, Schriftführerin Helena Ludwig, Kassier Christopher Kempf, Beisitzer der aktiven Mannschaft Marco Kramp und Gerwin Müller und die Beisitzer der passiven Heinrich und Lorenz Fischer-Weiß.