Jahreshauptversammlung der FFW Dörfles am 06.01.2011

Von Links: Katja Löffler (Kassier), Franz-Josef Neumann (2. Kom.), Michael Wagner (Schriftführer), Reinhold Müller (Ehrenmitglied), Ulli Gehring (Jugendwart), Harald Wagner (Beitragskassier), Lorenz Fischer-Weiß (1. Vorsitzender), Gerwin Müller (1. Kom.), Martin Panzer (KBM).


Reinhold Müller zum Ehrenmitglied ernannt.

Jahresrückblicke bei der Jahreshauptversammlung gegeben

Dörfles. Der 1. Vorsitzende Lorenz Fischer-Weiß und der 1. Bürgermeister der Stadt Kronach Wolfgang Beiergrößlein überreichten dem Ehrenmitglied Reinhold Müller die Urkunde und dankten für eine aktive Mitgliedschaft seit 1957.

Auch dankte der 1. Bürgermeister den Kameraden für ihren unermüdlichen Einsatz. Vor Allem aber dem Kommandanten Gerwin Müller, der durch persönliche Eigenleistung das Feuerwehrgerätehaus in Stand hält. Deshalb freute sich Beiergrößlein besonders, dass der Einbau der neuen Fenster im Dezember noch durchgeführt werden konnte. Vorsitzender Lorenz Fischer-Weiß berichtete von den verschiedenen Ausschusssitzungen. Zudem blickte er auf ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm der Wehr zurück.

Schriftführer Michael Wagner ergänzte die Ausführungen des Vorsitzenden um den schriftlichen Teil. Er trug das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung vor und berichtete aus den Ausschusssitzungen, wozu er auch die schriftlichen Unterlagen zur Verfügung stellte.

Auf über 50 Termine blickte Kommandant Gerwin Müller bei seinem Bericht der aktiven Mannschaft zurück. Dabei seien 17 Übungen und 3 Einsätze absolviert worden. Auch seien 12 Übung zusätzlich abgehalten worden, welche die 16. + 17. Gruppe auf das abgelegte Leistungsabzeichen vorbereiteten.

Die aktive Jugendarbeit der Wehr stellte Jugendwart Ulli Gehring vor. Unter den etwa 34 Veranstaltungen seien neben der dt. Jugendleistungsprüfung auch Freizeitveranstaltungen gewesen. Auch bedankte sich Gehring bei seiner Stellvertreterin Lisa-Marie Löffler, die neben dem Jugendleistungsmarsch auch die Einstudierung eines Krippenspiels zur Weihnachtsfeier betreute.

Die Kassiererin Katja Löffler nutzte die Gelegenheit sich nach ihrem ausführlichen Bericht bei den beiden langjährigen Beitragskassieren Franz-Josef Neumann und Harald Wagner zu bedanken. Die Kassenprüfer Edmund Fehn und Manfred Raum hatten die Kasse im Vorfeld geprüft. Fehn konnte für das Kassenbuch, das Girokonto und die Sparbücher eine hervorragende Kassenprüfung attestieren und dankte der Kassiererin für ihre Arbeit.

Die Vorstandschaft wurde nach Präsentation dieses umfangreichen Jahresprogramms einstimmig entlastet. Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein hatte der Wehr zuvor für den ehrenamtlichen Einsatz gedankt und auch weiterhin Unterstützung im Rahmen des Möglichen versprochen. Kreisbrandmeister Martin Panzer dankte der Wehr für die Einsatzbereitschaft. Gerade bei den diesjährigen Wetterverhältnissen seinen die Ortsteilfeuerwehren unentbehrlich. kl