Match der Kindergärten von Friesen und Dörfles

kika_fu8_12.jpg

Sofort ging es it Feuereifer zur Sache, als Schiedsrichter Felix Doppel den Ball zu Match der Kindergärten von Friesen und Dörfles (unser Foto)bei  Sport-und Familienwochenende des SV Friesen freigab.  
Gecoacht von Monika Gehring (Dörfles)und Claudia Bär (Friesen)und ihren Teams  entwickelte sich ein farbiges und kurzweiliges Spiel. Vor allem dem glänzend parierenden Torwart hatten es die Dörfleser zu verdanken, dass das Spiel nach spannende Verlauf letztlich mit eine leistungsgerechten 4:4 endete. Nicht viel älter waren die Akteure bei der G-Junioren-Pokalrunde,an der die
Mannschaften SV Friesen,FC Gehülz, FC Kronach und TSV Tettau teilnah en.
Ein weiterer sportlicher Höhepunkt war das Aufeinandertreffen der Meistermannschaften von 1988 unter Regie von Lorenz Richter und von 1999 mit "Spielertrainer" Johannes Lehnhardt.Somanche Traum kombination konnten die Zuschauer beklatschen,bevor es am Ende 2:1 für die Älteren hieß.
Neben den sportlichen Aktivitäten stand auch die offizielle Verabschiedung und die Auszeichnung mit der Ehrennadel für den früheren Spielleiters Anton Doppel, alias Toni Maroni,auf de Programm Vorsitzender Norbert Kraus würdigte in seiner Laudatio den uner üdlichen Einsatz des Geehrten,der das Amt seit 1998 bekleidete und aus gesundheitlichen Gründen zu Jahreswechsel zurücktrat. Zahlreiche Erfolge,wie die Landesligaaufstiege 2000 und 2002 und den Gewinn der oberfränkischen und der bayerischen Hallenmeisterschaft konnte er  gemeinsam mit der Mannschaft feiern.
Neben den Festgottesdienst gehörte auch der Rückblick des Vorsitzenden Norbert Kraus und der Film-und Lichtbildervortrag von Thomas Stumpf auf die letzten 20 Jahre zu gelungenen Fest.

Text & Bilder Klaus Stengl 

 kika_fu8_01.jpgkika_fu8_02.jpgkika_fu8_03.jpgkika_fu8_04.jpgkika_fu8_05.jpgkika_fu8_06.jpgkika_fu8_07.jpgkika_fu8_08.jpgkika_fu8_09.jpgkika_fu8_10.jpgkika_fu8_11.jpgkika_fu8_13.jpgkika_fu8_14.jpgkika_fu8_15.jpgkika_fu8_16.jpgkika_fu8_17.jpgkika_fu8_18.jpg