Dörfles grüßt ab sofort seine Gäste


Eine Begrüßungstafel wurde von der Dorfgemeinschaft in Dörfles aufgestellt. Die Kirchweihorganisatoren
Joachim Schaller und Jörg Raum, sowie Lorenz Fischer-Weiß, Albert Fischer und Joachim Geiger freuen sich über das gelungene Werk.

Dorfgemeinschaft errichtet Begrüßungstafel am nördlichen Ortseingang

Dörfles. Vor allem dem Einsatz vieler freiwilliger Helfer bei der Bauausführung ist es zu verdanken, dass eine Begrüßungstafel in Dörfles errichtet werden konnte. Im diesjährigen Jubiläumsjahr hat die Tafel auch symbolischen Charakter: Heuer ist es 25 Jahre her, dass die ehemals selbstständige Gemeinde Dörfles in die Kreisstadt Kronach eingemeindet wurde. Durch das Willkommensschild stärkt die Dorfgemeinschaft einmal mehr ihre eigene Identität und weist auf den Stadtteil hin. Mit dem Text "Willkommen in Dörfles" grüßt der Stadtteil nun die auf der Staatsstraße 2200 vorbeifahrenden Gäste.

Eines der drei Schilder, die unter einem Dach als eine stabile Holzkonstruktion gefertigt sind, ist auswechselbar und wird eigens auf Veranstaltungen in Dörfles hinweisen. So wirbt es derzeit für die am kommenden Wochenende stattfindende Kirchweih.

Jörg Raum, der die Begrüßungstafel initiiert hatte, dankte den beteiligten Helfern, allen voran Lorenz Fischer-Weiß und Joachim Schaller, die die Bauausführung koordiniert hatten. Im Vorfeld der Kirchweih sei so beispielhafter ehrenamtlicher Einsatz gezeigt worden. Die Finanzierung erfolgt aus dem Erlös der Kirchweih, um damit etwas sinnvolles für Dörfles zu schaffen.

Der Dank galt auch den beteiligten Firmen Sägewerk Gebrüder Geiger und Malerfachgeschäft Albert Fischer und Sohn, die das Projekt unterstützt hatten.  Zudem stellte Jörg Raum in Aussicht, dass in kommender Zeit auch am südlichen Ortsrand eine Begrüßungstafel aufgestellt werden soll.